Organic Lifestyle

«Magazin»

Menu
Sie lässt Beauty-Herzen höher schlagen

Kennt Ihr diese eine beste Freundin, die immer ein paar Schmink-Tipps parat hat? Die alle ihre Freundinnen vor dem Clubbesuch schminkt und ihnen die Haare schön zaubert? Beatrice Kober ist so eine Freundin. Das war sie schon früher und das ist sie auch heute noch. Nur eben auf professioneller Basis…

Vor acht Jahren begann ihr Abenteuer in der Beauty-Branche. Beatrice absolvierte eine Ausbildung als Ganzheitskosmetikerin, war danach drei Monate arbeitssuchend. In ihr tobte die Lust, etwas zu riskieren. “Ich habe mir einfach gedacht ‘So, jetzt mache ich mich selbstständig.’ Ich bin ins kalte Wasser gesprungen. Nach acht Jahren kann ich sagen, dass ich gut davon leben kann.” Heute darf sie ihr Schmink-Know-how bei unterschiedlichsten Projekten beweisen. Sie schminkt bei großen Events, Hochzeiten, Shootings, für Film und Bühne. Beatrice lebt das Leben, wovon andere nur träumen. Und doch will sie etwas zurückgeben. Mit Tipps und Tricks für Jedermann. Ehm, für jede Frau! “Ich gebe Workshops für Beauty-Kunden oder interessierte Frauen. In den Seminaren zeige ich dann u.a., wie man sich richtig schminkt. Das wissen nur die wenigsten.” Und warum die Make-up Artistin nun auch als professionelle Ratgeberin arbeitet? Na ja, da wären wir wieder bei der besten Freundin, die eben immer Tipps gibt. Beatrice: “Eine Freundin kam zu mir, weil sie Problemhaut und Augenringe hatte. Sie wollte, dass ich ihr mal zeige, was man da machen kann. Das habe ich natürlich. Danach war sie einfach glücklich. Sie sagte: ‘Das würden andere bestimmt auch toll finden.” Und so war es dann auch. Denn mit ihren Tricks rund um Lippenstift und Puder lässt Beatrice Beauty-Herzen höher schlagen. “Ich bekomme so viele Nachrichten und positives Feedback von glücklichen Kunden. Das ist wirklich schön.” Bei ihrer Arbeit verfolgt sie aber eine klare Linie: “Ich setze gerne auf die natürliche Schönheit. Ich gehöre nicht zu denen, die Gesichter zukleistern. Die Frauen wollen ja schließlich nicht angemalt aussehen.”

Nein, das ist nicht alles. Die “beste Freundin von nebenan” – so nennen wir Beatrice jetzt mal – zaubert nicht nur Glamour ins Gesicht, sondern verwöhnt ihre Kundinnen auch anders. “Die Damen kommen eigentlich zum Schminken zu mir. Aber wie beim Friseur erzählen sie mir ihre Probleme. Ich gebe auch gerne mal Tipps, wenn es ums Abnehmen geht. Bei mir gibt es eben ein Rundum-Schönheitsprogramm”, sagt sie. Und dazu gehört auch die Reinigung der Haut. “Ich mache zwar keine Kosmetik. Aber ich arbeite mit einem neuen Gerät. Es handelt sich um Mikrosilber, was antibakteriell ist. Man muss deswegen die Bürste nicht desinfizieren, sondern hält sie einfach unter das Wasser. Die Reinigung ist zehnmal effektiver. Nach der Anwendung kann die Haut viel mehr Wirkstoffe aufnehmen.” Wer schön sein will, muss eben erst gereinigt werden.

 

sdr

FB_IMG_1453287036006

GON_4367-1FB_IMG_1453638568742

Unser Event des Jahres

Roter Teppich, Blitzlichtgewitter, 2 500 Gäste. So könnte man den “SemperOperball” zusammenfassen, der am vergangen Freitagabend stattfand. Eines der größten deutschen Kulturevents. Mittendrin: Brockmann & Knoedler. Das Unternehmen begleitete die spektakuläre Veranstaltung erneut als offizieller Beauty-Partner und machte die Gäste mit einer besonderen Goodiebag glücklich. Als dann um 19 Uhr die ersten geladenen Gäste in ihren Roben und Smokings über den roten Teppich flanierten, musste alles perfekt sein, alles sitzen. Und dafür sollten natürlich Profis her.
Auch in diesem Jahr hat B&K eine hochkarätige Stylingcrew aus internen und externen Stylisten zusammengestellt. Es wurde wieder fleißig frisiert und geschminkt. Doch damit an dem besonderen Tag alles gut läuft, benötigt es eine intensive Vorbereitung. Hättet Ihr gedacht, dass die ersten Planungen für den Semperopernball schon im Sommer starteten? Monatelange Arbeit – nur für diesen einen Moment. Und wieder einmal ist nicht alles Gold, was glänzt. Denn um ein glamouröses Event zu garantieren, musste hinter den Kulissen fleißig gewerkelt werden.
Die erste Station des Verwöhnprogrammes war die VIP-Stylinglounge in der BrockmannundKnoedler Academy. Diese fand mittlerweile zum dritten Mal in Folge statt. Hier konnten sich VIPs über ein kostenloses Rundum-Paket freuen. Haarstyling, Make-up und Maniküre. Damit die Kunden ein einwandfreies Styling genießen konnten, hieß es für die B&K-Mitarbeiter planen und koordinieren. Schließlich mussten über den Tag (12 bis 20 Uhr) 46 Kunden betreut werden, alle hatten individuelle Wünsche, jedes Styling benötigte unterschiedlich viel Aufwand. Also wurden die Stylistin vor dem großen Tag mit Sorgfalt ausgewählt. Besonders an dieser Station wurde mit Friseuren zusammen gearbeitet, die bereits Schulungspartner sind, ihr Know-how einwandfrei beherrschen. Letztendlich waren in der Lounge fünf Haarstylisten, vier Make-up-Artisten und eine Dame für die Maniküre im Einsatz. Und das Team musste vor allem spontan sein – Extrawünsche, Zeitdruck und Last-Minute-Probleme stehen da auf der Tagesordnung. Und nebenbei musste natürlich auch dafür gesorgt werden, dass neue Stylistin integriert werden. Denn die Teamarbeit ist das A und O an so einem besonderen Tag.
Nächste Station: die VIP-Stylinglounge im Hotel Taschenbergpalais Kempinski. Diese ging zum zweiten Mal an den Start. Schon in den Jahren zuvor riefen viele Gäste aus dem Hotel im Salon an und fragten nach einer Spontan-Behandlung. Da dort die Terminbücher zu voll waren, wurde kurzerhand ein Pop-up-Store im Hotel eröffnet. Und hier durften sich die Hotelgäste über atemberaubende Steckfrisuren und ein perfektes Abend-Make-up freuen. Doch zum Verwöhnprogramm gehörte noch viel mehr. Willkommengeschenke, eisgekühlter Champagner, Shuttleservice.
Die dritte Styling-Station war die Tages- und Abendstylinglounge in der Semperoper. Mitten im Geschehen! Und dafür suchte sich B&K nicht einfach irgendein Hinterzimmer. Nein, die Location musste etwas Repräsentativeres sein. Der Verbindungsgang! Während in der Oper selbst klassisch Walzer getanzt wurde, fand im Verwaltungsgebäude dahinter die Party zum Event statt. Drinks, Liveband und lockeres Tanzen. Jeder, der sich richtig amüsieren will, musste also erst mal an B&K vorbei. Denn die Stylinglounge war im Verbindungsgang der beiden Locations zu finden. Gestylt wurden dort u.a. die Hostessen, Künstlerbetreuer sowie die Mitglieder der Fördervereine und die Mitarbeiter der organisierenden Agenturen. Und da kann es auch mal hektisch zugehen. Denn wer auf dem Ball in Schlüsselfunktionen arbeitet, hat sein Handy nonstop in der Hand, wahrscheinlich viel zu wenig geschlafen und sicherlich noch etliche Arbeitsstunden vor sich. Die wenigen Minuten Erholung holen sich die Fleißigen auf dem Stylingstuhl bei B&K. Und danach geht es wieder weiter mit der Arbeit. Aber wenigstens hatten die Damen dann eine Frisur, mit der sie auch um fünf Uhr morgens noch ein Rad auf der Bühne schlagen könnten, und trotzdem dabei schön aussahen.
Es war wieder ein toller Abend voller Glamour und Überraschungen! Wir bedanken uns bei den Partnern für ihre Unterstützung.

Organic Lifestyle®, Autohaus Pattusch, Choco del Sol, Weidemann Cosmetics, KP Media,

Team Robert Rettich, Anna Russo, Team Robert Hubatschek (Strassl Exklusiv), Beatrice Kober,

Stefanie Zimmermann, Albert’s Frisuren, head couture, Friseur Nawarth, Anett Brenke,

Bo n Say Hairlounge, und vielen vielen mehr.

 

sob_05

sob_04

sob_03

sob_02

sob_06

Fotocredit: Blicklicht Photographie